17. März 2013

Rexona Maximum Protection

Guten Abend meine Leser,

Rexona war auf der Suche nach 3.000 starken Frauen, die das neue Maximum Protection Deo testen möchten. Da ich, was Deo angeht sehr empfindlich bin, habe ich mich gleich beworben um das neueste Produkt aus dem Hause Rexona testen zu dürfen. Vor kurzem erhielt ich dann das von mir gewünschte Produkt:





Zum Produkt:
Durch seine TRIsolid-Formel wird das Cremedeodorant einmalig: Zirkoniumsalze sorgen für effektive Schweißhemmung, die zusätzliche Encap-Technologie bietet Schutz vor unangenehmer Gersuchsbildung und mittels pflegender Inhaltsstoffe ist das Produkt besonders hautverträglich. 



Zum Test:
Normalerweise verwende ich von Nivea ein Deospray. Von Rexona hatte ich vor längerer zeit auch mal eines, welches meine Haut unter den Armen aber extrem austrocknete. Dies ist nun also mein 2ter Versuch mit Rexona.


Als das Deo kam habe ich es natürlich gleich ausgepackt. Vor der ersten Benutzung muss man eine silberne Folie oben am Deokopf abziehen und anschließend muss man ziemlich lange drehen bis die Deocreme zum Vorschein kommt. Während des drehens entsteht ein leicht nerviges "knacken". Das Deo also lieber nicht in der Kirche verwenden *lach*.

Der Duft gefällt mir sehr gut, er ist nicht so stark und sehr angenehm.

Ich habe es morgends aufgetragen, bevor ich aus dem Haus bin, da ich mich morgends nach dem aufstehen "matschig" fühle und einfach den Deo Frischekick brauche. Bei den Temperaturen, aber weniger schwitze und den ganzen Tag im Büro sitze kann ich leider erstmal nicht allzuviel zum weiteren Tagesverhalten schreiben.

Negativ finde ich, das des Öfteren weiße Streifen auf dem Shirt entstehen. Nicht viele, nicht immer, aber doch oft genug, das es stört. Schade. Desweiteren ist der Preis wesentlich teurer, als bei anderen Deos. Also wird es eher nicht Einkaufswagen landen.  

Aufrgund einer allergischen reaktion habe ich den Test nach ein paar Tagen abbrechen müssen. Links unter dem Arm hab ich eine rote und trockene Stelle, und auch rechts unter dem Arm fühlt es sich ziemlich trocken und leicht rau an. Irgendwie werden Rexona und ich keine Freunde =/ 

Mein Fazit:
Rexona Maximum Protection Sensitiv Dry hält durchaus was es verspricht. Allerdings bin ich eher ein Fan von Sprühdeos, besonders im Sommer. Bei anderen fehlt mir irgendwie das "frische Gefühl". Ansonsten kann ich euch Rexona Maximum Protection empfehlen, abgesehen von den weissen Rückständen und meinen Hautirritationen.



Der Vergleich:
Im Dezember letzten Jahres hatte ich bei Rossmann das Glück einen Coupon für das Dove maximum Protection zu ergattern. Dieses holte ich nun also zum Vorschein, um beide Firmen mitander zu vergleichen. 







Rexona ist in der Optik der Deo-Creme von Dove fast zum verwechseln ähnlich. Die Rückseite ist sogar IDENTISCH & beide sind "Made in the Phillippines". Laufen warscheinlich auch über ein gemeinsames Förderband ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen