10. April 2014

John Frieda - Frizz Ease

Hallöchen meine treuen Follower :)

Heute möchte ich euch nun endlich etwas zu meinem John Frieda Testumschlag berichten. 










Hier erstmal der Inhalt meines Testpäkchens:

Frizz Ease - Seidentraum Shampoo
Frizz Ease - Seidentraum Conditioner
Frizz Ease - Wunderkur
Frizz Ease - Regenschirm Haarspray

Zusätzlich gab es noch ein Informationsheftchen, in dem die einzelnen Produkte und ihre genaue Anwendung abgedrukt sind.

Auf der Rückseite eines weiteren Flyers befanden sich Coupons für 3 unterschiedliche John Frieda Produkte. Diese werde ich aber nicht einlösen.





Kommen wir nun zu den einzelnen Produkten:

Frizz Ease - Seidentraum Shampoo: Spendet Feuchtigkeit für einen geschmeidigen, glänzenden Style.

Frizz Ease - Seidentraum Conditioner: Spendet Feuchtigkeit für einen geschmeidigen, glänzenden Style.



Der Duft dieser beiden Produkte ist wirklich toll. Es riecht nach einem etwas hochwertigerem Haarpflegeprodukt. Punkt! Das war es fast auch schon.  Die Haare fühlen sich direkt nach dem Waschen sauber und weich an, aber diese Eigenschaften schafft auch jedes andere Produkt, sei es von der dm Eigenmarke oder von einem etwas teueren Produkt. Von einem eidentraum ist diese Pflegeserie leider Meilenweit entfert. Das Preis Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach nicht ausgeglichen. Von mir gibt es daher keine Kaufempfehlung.



Frizz Ease - Wunderkur: Die Wunderkur hatte ich bereits in einem dm Weihnachtspaket. Auch hier gefällt mir der Geruch sehr gut. Da meine Haare nicht sonderlich geschädigt sind verwende ich nicht regelmäßig eine Kur. Leider bemerke ich auch nicht den Unterschied zu günstigeren Varianten, der den hohen Preis rechtfertig. Wird ebenfalls nicht von mir nachgekauft.


Als letztes kommt das Frizz Ease Regenschirm Haarspray: Hierbei sehe ich leider ebenfalls keinen Unterschied zu meinem sont verwendeten Wella.
Was ich auf der Flasche vermisst habe istein Hinwis auf die Stärke des Haltes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen