16. April 2016

Blogger schenken Lesefreude

"Am 23. April 2016 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest."

Aus diesem Anlass gibt es bei mir natürlich auch Lesestoff zu gewinnen.



Entschieden habe ich mich diesmal für das Buch "Leg dich nicht mit Mutti an", da sich dieses sehr lustig und unterhaltsam anhörte. Selbst gelesen habe ich das Buch diesmal nicht, allerdings steht es auch in meinem Regal.




Zusätzlich gibt es zu jedem Buch jeweils 1 Lesezeichen und eine kleine Tüte Haribo Goldbären. Dies finde ich passend für uns Leseratten ;)



Kurzbeschreibung des Buches

"Annabell, demnächst 45, alleinerziehende Teilzeitjournalistin, hat nicht nur chaotische Kinder, sondern auch ein Problem: ihr sehr marodes, aber geliebtes altes Haus. Als sie sich endlich dazu überwindet, bei der Bank um einen Kredit für die dringend nötige Sanierung zu bitten, gerät sie mitten in einen Banküberfall. Im Tumult wird sie angeschossen - zum Glück! Denn als gefeierter Heldin wird ihr prompt der Kredit gewährt. Doch jetzt fängt der Stress erst richtig an. Nicht nur, dass unfähige Handwerker das Haus in Beschlag nehmen und Annabells Hippie-Mutter den Haushalt schmeißen will - plötzlich steht auch noch ihre Schwiegermutter vor der Tür, deren Führungsstil mit "generalstabsmäßig" noch nett umschrieben ist."



Mitmachen und gewinnen!

Was ihr tun müsst, um in den Lostopf zu wandern? Ganz einfach! Hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar unter diesem Post, welches eurer Lieblingsbuch ist, bzw. welches Buch euch besonders beeindruckt hat und in 2-3 Sätzen warum. 


Bitte denkt daran, eure eMail Adresse anzugeben. Gerne kannst Du mir auch eine E-Mail mit Deinen Kontaktdaten an blogeule@web.de senden. Das Gewinnspiel endet am 23. April um Mitternacht. Alle Kommentare, die danach eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. 

Die Verlosung findet im Laufe der darauf folgenden Woche über ein auslosungs Tool statt.



Ich wünsche allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen Viel Glück!

Eure BlogEule

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ein schönes Gewinnspiel hast Du Dir da überlegt. Ich kann mich nicht so recht auf ein Lieblingsbuch festlegen. Die Harry Potter Reihe gehört dazu, weil ich sie einfach immer wieder lesen kann und sie mich aus so mancher Leseflaute wieder heraus geholt hat. "Das Tagebuch der Anne Frank" ist auch ein Lieblingsbuch von mir. Ich bewundere Anne für ihren Mut und das sie schon als Jugendliche unter den Bedingungen so schreiben konnte. Das Buch besitze ich bereits seit 25 Jahren. "Die Kinder vom Bahnhof Zoo" habe ich als Teenager bekommen, als ich lange im Krankenhaus liegen musste. Deswegen begleitet es mich auch immer noch. Meine E-Mail-Adresse ist storm110878@t-online.de.

    Lg,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! :)

    Wenn es um mein "Lieblingsbuch" geht, bin ich immer absolut unentschlossen. Es gibt so viele Werke, die ihrem Namen alle Ehre machen und ebenso welche, die von unbekannten Künstlern eine Bereicherung für die Buchwelt ist! :)
    Wenn es um mein persönliches Highlight geht, dann würde ich Alice im Wunderland von Caroll. Es ist einige Jahre her, dass ich es von einem Onkel geschenkt bekommen habe, aber ich habe nie aufgehört mehr als nur stolz allen meinen Bekannten und Freuden meine historische Ausgabe zu präsentieren! :) Die wunderbare Welt von Alice ist einfach atemberaubend und mitreißend. :)

    Herzliche Grüße aus dem Heidelberger Raum,
    Mina Büger

    mina_ko@live.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe BlogEule,

    das ist eine sehr schwierige Frage, die ich so eigentlich nach 30 Jahren Büchern nicht wirklich beantworten kann - eins der Bücher die mich sehr fasziniert haben ist jedenfalls "Die unendliche Geschichte" - ich glaube, es war auch DAS Buch, das mir den Weg in die Welt der fantastischen Geschichten und meiner Liebe zu Büchern gelehrt hat. In jedem Fall hat es mich und meine Kindheit geprägt und ist auch heute noch in meinem Bücherregal nicht wegzudenken :)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Welttag des Buches und immer ein gutes Buch in der Hand ;)

    Liebe Grüße
    Sanny
    (natural.born.hot1976@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe,

    sich auf ein Lieblingsbuch fest zu legen, ist wirklich schwierig. ;) Ein Klassiker zum Entspannen und Lachen ist immer noch die Müttermafia von Kerstin Gier. Warum? Weil es ein humorvoller Frauenroman ist und weil überzogen auch mal gezeigt wird, wie manche Frauen sein können. ;) lg, Anja

    AntwortenLöschen
  5. Sonjas Bücherecke22. April 2016 um 20:04

    Hallo,

    zuerst einmal ein ganz großes Dankeschön an euch Blogger für diese tolle Aktion.

    Eines meiner Lieblingsbücher ist "Sturmrose" von Corina Bomann, sie bringt uns nämlich Geschichte, die in Vergessenheit gerät, wieder nahe. Das Buch hat mich sehr berührt.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  6. welches?? ich kann dir nur sagen das mich die Bücherreihe Black Dagger vonanfang an so gefesselt hat das ich alle Bände habe und ohne die Krieger und deren Frauen und die gesamte Geschichte nicht kann, die gehören zu meinem leben denn wer in die Geschichten mit abtauchen und immer wieder neu sich darin verlaufen kann der weis warum ich die bücher so liebe :-D <3
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo BlogEule, vor einiger Zeit habe ich Andreas Föhr für mich entdeckt. Sein Roman "Schafkopf" hat mir gut gefallen. Seine Figuren sind lebendig und herzlich, sein Schreibstil flüssig und die Geschichte unterhaltsam. Ich musste mir direkt weitere Bücher von ihm besorgen. :-D LG Hen (hoerspielsammlung(@)gmx-topmail.de

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    das Buch "Das mechanische Herz" hatte für mich einfach alles. Es hat mich komplett hypnotisiert und ich wollte die letzten Seiten einfach nicht lesen, weil es dann zuende wäre...
    Liebe Grüße,
    Jasmin

    (flashgirl_jasmin[at]web.de)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    mein Lieblingsbuch ist "Die Vampire" von Kim Newman; da liebe ich es einfach, wie sich die Handlung über Jahrhunderte erstreckt und sowohl Bezug auf tatsächlich stattgefundene zeitgeschichtliche Ereignisse nimmt als auch Berühmtheiten, ob nun reale oder lediglich fiktive Figuren, erwähnt. Dieses Geflecht aus Fiktion und Nonfiktion fasziniert mich immer wieder neu.

    LG,
    Tanja
    (lebkuchenherzlein[ät]gmx.de)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo und vielen Dank für die tolle Verlosung! Das Buch hört sich sehr humorvoll, originell und vielversprechend an. Deshalb versuche ich gerne mein Glück im Lostopf.

    Mein Lieblingsbuch ist "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss. Es ist der sehr spannendes, mitreißende und poetische Auftakt zu einer großartigen High-Fantasy-Reihe. Das Buch habe ich in kürzester Zeit verschlungen und danach noch weitere Male gelesen. Ich fiebere schon dem Abschluss der Reihe entgegen. Allerdings ist der Erscheinungstermin des letzten Teils noch offen.

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hallo Katja!
      Leider kann ich deinen Kommentar nicht mehr berücksichtigen, da das Gewinnspiel zu diesem Zeitpunkt bereits abgelaufen war.

      Liebe Grüße,
      Corinna

      Löschen